Sicht-bare FAQs

Wenn wir hier "Peter Pruzina" schreiben, meinen wir "sicht-bar" und umgekehrt :-)

 

Warum "sicht-bar"?

 

Das ist ein sogenannter "Etablissement-Namen", den ein Einzelnunternehmen führen darf. Wir wollen damit ausdrücken, dass sowohl unsere Arbeiten aber auch wir selbst überall sicht-bar sind. Der Name wurde in einer 6-stündigen Sitzung im "Cafe Ritter" gemeinsam mit meiner Ex-Kollegin Veronika Hölzl erfunden.

 

Warum hat Peter Pruzina keine Angestellten oder expandiert, wenn er doch so erfolgreich ist?

 

Ganz einfach: weil er nicht will. Und weil er persönlich für seine Kunden da sein möchte. Er hat lange genug in Konzernen gearbeitet um zu wissen, wie lähmend das für einen selbst und auch für die Kunden sein kann.

 

Warum sagt Peter Pruzina immer "wir", wenn er doch ein Einzelunternehmen ist?

 

Einfach erklärt: da er mit einem starken Partner-Netzwerk zusammenarbeitet, fühlt er sich immer in der Mehrzahl. Keine Angst, der Geisteszustand ist noch sehr gut.

 

Warum (um alles in der Welt) arbeitet Peter Pruzina in der Kleinbezirkshauptstadt Melk, wo der Großteil der Kunden in Wien sind?

 

Da ihn seine Kunden lieben, haben Sie ihm das erlaubt. Er schöpft aus der Beschaulichkeit des Landlebens in einer Stadt, der Liebe seiner Partnerin und dem umgebenden Grün der Au und Blau der Donau täglich die Kraft für seine Aufgaben. Mittels Internet ist er mit seinen Kunden vernetzt. Zusätzlich wurde extra für ihn die Hochgeschwindigkeitsstrecke über Tullnerfeld gebaut, wo er - wenn auch mit leichtem Druck in den Ohren - mit über 200 km/h nach Wien brausen kann wenn der Hut brennt oder einfach nur eine Projektsitzung geplant ist. Videokonferenz sind mittlerweile Standard.

 

Ihr wart doch irgendwann mal zu zweit?

 

Ja, das stimmt. Leider aber hat sich der weitaus attraktivere Teil von sicht-bar (Veronika Hölzl) ins Mutterglück gestürzt und ist anschließend nie wieder zurückgekehrt. Wirklich sehr schade, aber auch nachvollziehbar.

 

Sind die Texte auf der Website nicht ein wenig flapsig?

 

Vielleicht, doch wir sind der Meinung, dass Arbeit auch Spaß machen darf. Und die Standard-Marketing-Sätze, die man so oft findet, sind einfach schon ausgelutscht und fad. Man kann auch auf heitere Art und Weise seine Angebote und Leistungen präsentieren. Meinen wir halt.

 

Stimmt es, dass ihr nach der Preisverleihung von WSA 2009 in Mexiko Alkohol in die Bar schmuggeln musstet?

 

Da in Mexiko teilweise nicht nachvollziehbare Gesetze bezüglich Alkoholausschank herrsch(t)en und wir in der Hotelbar des Fünfsternhotels aber noch unseren Triumph feiern wollten, blieb uns nichts anderes übrig, als Tequilla in Mineralwasserflaschen zu füllen und heimlich in die Bar mitzunehmen. Fiel auch aufgrund der Farbe kaum auf...

 

Warum bist du nicht mehr im der Jury vom Goldenen Hahn?

 

Die Zusammenarbeit mit einer starr und verkrustet denkenden Wirtschaftskammer ist auf Dauer leider sehr deprimierend.

"sicht-bar" - Peter Pruzina

Brauhausgasse 4 / 5
3390 Melk

Tel: +43 2752 52423
Fax: +43 810 9554 355613

p.pruzina@sicht-bar.at

www.sicht-bar.at